NAVIGATION UND LINKS

DAS FORENTEAM

DIE WÖLFE DER ZEIT

WER IST DRAN?

Kapitel 2 - September im ersten Jahr
Die ersten Gruppen von Suchern treffen aufeinander, doch sie sind noch einen weiten Weg von ihrem Ziel entfernt und auch auf dem folgenden Weg, werden ihnen noch einige Rätsel unter die Augen treten. Nur gemeinsam sind sie Stark genug den Weg ins Herzland zu finden und zu meistern!

CHARAKTERE

Fähen: 8 | Rüden: 8

Blacklist

-//-
Auf den Spuren der Ahnen

Gruppe 1: Amber
Gruppe 2: Doom


Saat des Bösen

Gruppe 1: Shade
Gruppe 2: Kiyán


Ode an die Feindschaft

Kalliope

02.06.2018

Washington

Montana

Grand Canyon

Tageszeit: Morgen
Wetter:Nebel hängt zwischen den Bäumen, es ist frisch. Die Sonne hat noch nicht ihren Weg gefunden.
Tageszeit: Mittag
Wetter:Wolkenbehangen und vereinzelt schafft es die Sonne durch die Wolkendecke, der Boden ist nass und matschig.
Tageszeit: Mittag
Wetter:Der Himmel ist wolkenlos und die Mittagssonne strahlt erbarmungslos vom Himmel.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Geschrieben: Mi 23 Aug - 11:09





cause I loved you more, I would never let go
if I could choose, I would fly with you to the moon
Die Suchende
Wayra ist eine geduldige, sensible aber auch skeptische Fähe. Sie lässt sich nicht gerne Honig um den Fang schmieren und glaubt nicht alles beim ersten Mal, vor allem dann nicht wenn ihr Gegenüber kein überzeugender Redner ist. Riecht sie eine Lüge – auch wenn womöglich keine vorhanden ist – reagiert sie impulsiv und kann dann auch sehr schnell garstig werden. Dies ist allerdings nur der Fall wenn sie ihren Gegenüber nicht leiden kann, vor allem dann wenn es ein Rüde ist, der sich für den Besten hält oder gar über fürsorglich erscheint. Auch wird sie garstig, wenn man sie als Hund bezeichnet und sie auf ihre mütterliche Seite anspricht, denn im Herzen ist sie ein Wolf und als solches möchte sie auch akzeptiert werden. Sie hat ihren eigenen Kopf und den möchte sie auch durchsetzen. Wayra ist eine stolze, standfeste Fähe, mag Welpen und zeigt auch Ausdauer darin jene zu beschützen oder sie etwas zu lehren. Die Braune besitzt ein Kämpferherz das den Tod fürchtet – allerdings nicht den eigenen, sondern den jener die ihr wichtig erscheinen. Sie liebt es den Regen zu beobachten, denn dieser klingt in ihren Ohren wie eine Symphonie, die den Schmerz lindern kann. Ihrem Sohn gegenüber ist sie offen und ehrlich - sie formen eine Art Allianz auf der Suche nach Qanah, die mittlerweile erfolgreich war. fünfjährige Halbwölfin würde Rhaka nie fort schicken, denn insgeheim glaubt sie, dass das Treffen mit ihrem Vater für ihren Sohn doch von großer Bedeutung sein könnte.
Der Gesuchte
Rhaka. Ein mittlerweile Zweijähriger Albinowolf und Sohn der Halbwölfin Wayra. Natürlich hat er noch drei Geschwister, aber jene sind in seiner Geschichte eher weniger von Bedeutung. Rhaka ist ein offenherziger, junger Rüde, der allerdings einen großen Sinn für Frieden und Fairness besitzt. Er ist der Ansicht, dass man selbst die bösartigsten Wölfe mit verbaler Konfrontation davon überzeugen kann, dass deren Weg der Falsche ist. Wahrscheinlich möchte er damit auch gerne mit dem Kopf durch die Wand, weshalb ihn Wayra wohl schon das ein oder andere Mal hat bremsen müssen. Dabei lässt er sich seine geringe Sehkraft nur ungern anmerken. Durch den Albinismus ist er zwar nicht komplett blind, sieht allerdings trotzdem nur Schemen und Schatten. Seine Mutter war daher von je her sein Augenlicht und sie malte ihm förmlich mit ihren Beschreibungen die Welt, die er nicht so sehen konnte, wie alle anderen Welpen. Ohne Qanah zu kennen, scheint der junge Rüde jedoch eine gewisse Verbindung zu ihm zu besitzen und daher war sein Entschluss schnell gefallen, seine Mutter auf der Suche nach ihrem Vater zu begleiten. Was seiner Mutter oftmals an Optimismus fehlt, macht der junge Weiße mit eben jenem wieder wett. Ebenfalls hatte er in seinen Welpentagen sehr oft von anderen Welpen zu hören bekommen, dass er in gewisserweise seltsam sei. Das liegt wohl an der Tatsache, dass Rhaka für sein Alter damals schon recht erwachsen war. Er spielte zwar gerne, aber eher selten, da er darin hauptsächlich keine Notwendigkeit sah.
Wie es weiter geht..?
Mittlerweilse sind wir Inplay an dem Punkt angelangt, an dem Wayra und Rhaka alsbald auf Qanah treffen werden. Soweit wird Rhaka mit gezogen, wohl hauptsächlich stillschweigend und überweltigt der Tatsache wegen, dass er seinen Großvater gerade vor sich stehen hat. Ich würde an sich sehr gerne eine kleine Familie daraus werden lassen - schlussendlich war Wayra vor einigen Jahren ihrem Bruder gefolgt, als dessen Zwilling verstorben war und er den eigenen Vater (Qanah) dafür beschuldigt hat. Über die Jahre hinweg, hatte Wayra die Sorge über ihren Vater nie wirklich ablegen können und den Entschluss gefasst jenen zu suchen. Dies geschah, als ihre Welpen das Jährlingsalter erreicht hatten. Rhaka war der Einzige, der mitbekommen hatte, wie seine Mutter mit ihrem Bruder eines Nachts darüber diskutiert hatte. Deswegen war er kurzer Hand der Auffassung seinen Großvater kennen zu lernen. Das die Reise für einen Albinowolf durchaus nicht immer einfach war, dürfte klar sein.
Was du noch wissen solltest..?
Ich denke, wenn du bis zu diesem Punkt durchgehalten hast, wirst du dich fragen, was dass da hinter Wayra ist. Nun ich bin 26 Jahre alt und nun bald 10 Jahre mit kleineren Pausen am RPGs schreiben. Ich bin ebenfalls Besitzerin eines eigenen Forums und daher womöglich nicht von heute auf morgen weg. Ebenfalls besitze ich in diesem Forum zwei weitere Charaktere - Sheratan und Tyrae. Was letzten Endes wohl dafür spricht, dass man mit mir doch jemanden hat, der nicht gleich weg rennt. Meine Zeichenzahl beläuft sich auf 1.500 Zeichen aufwärts - was darauf ankommt, ob ich gerade Muse hab, Stress oder ob die Vorlage nicht mehr hergab. Ich bin jedoch ein eher gemütlicherer Poster. Bei Rhakas Avatarwolf habe ich mir Noran vorgestellt und würde auch sehr ungern einen anderen Wolf sehen - Bilder von ihm findest du beispielsweise bei Dawnthieves -> Kati H. -> Lüneburger Heide -> Polarwölfe. An und für sich habe ich nur die Punkte, die ich oben angegeben hab, die ich in seinem Charakter sehen möchte. Ansonsten darfst du dir natürlich gerne ein Bild um diesen Wolf bauen. Trotzdem sollte verständlich sein, dass Rhaka kein aggressiver oder depressiver Wolf ist.
Carry @ SG


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Hati Gast

avatar


Geschrieben: Mi 23 Aug - 20:31


Sou, wie versprochen kommt hier mal ein kleiner Probepost =) Er ist jetzt nicht mega lang, aber einfach damit ihr seht wie ich schreibe. ;D Kurz zu mir: Ich bin 20 Jahre alt und schreibe RPG seit ich zwölf bin und habe jetzt (da man das mit Zwölf noch nicht als vollwertiges RPG bezeichnen kann xD) ungefähr 6 Jahre Erfahrung darin. =) Ich versuche eig. immer über 500 Wörter zu schreiben, aber es liegt auch daran, wie es mir gerade von der Hand geht. (300 Wörter ist meine Schmerzensgrenze.) Am meisten poste ich am Wochenende – unter der Woche hängt es von der Arbeit ab.

Ich hab mir gedacht ich schreib einfach mal einen kleinen Ausschnitt wie ich Rhaka so durch das Gesuch und den bereits vorhanden Steckbrief im Kopf hab.

Warme Sonnenstrahlen fielen auf das Fell des jungen Rüdens, der sich auf dem weichen Moos ausgestreckt hatte. Auch wenn es wirkte, als würde er schlafen, konnte man am Zucken seines Ohres erkennen, dass er viel eher lauschte. Für Rhaka machte es nicht viel unterschied, ob er die Augen geöffnet oder geschlossen hatte. Jetzt in völliger Dunkelheit versunken, konnte er die wunderschönen Klänge der Welt viel besser wahrnehmen. Das Zwitschern der Vögel. Das Rascheln von Blättern. Ein Eichhörnchen das gerade dabei war eine Nuss zu knacken. Es schien so viel klarer zu sein und klang wie die Symphonie des Lebens. Ein zarter Lufthauch berührte seine Nase und veranlasste, dass Rhaka seine Augen öffnete. Alles was ihn erwartete war ein grauer Schleicher, indem sich nur wenige dunklere Bereiche abhoben. Ein dunkler Fleck schwirrte vor seiner Schnauze hin und her. Das Maul etwas öffnend und die Luft einsaugend, nahm er den Geruch eines kleinen Schmetterlings war. Schon als kleiner Welpe hatte er sich lieber mit den Gerüchen um sich herum beschäftigt, als mit seinen Geschwistern gerauft. Seine Nase war viel feiner, wie die eines Wolfes, der die Welt mit den Augen wahrnahm. Rhakas Sicht hatte sich auf die anderen Sinne beschränkt. Er wollte dieses Geschenk nicht missen. Das Gefühl von weichen Flügeln in seinem Fell, ließ ihn erfreut mit der Rute wedeln. „Guten Morgen, kleiner Schmetterling.“, begrüßte er kurz den Gast und streckte die Nase nach vorne – zu langsam, denn das zierliche Insekt war schon längst zur nächsten Blume geflogen. Erwartungsvoll erhob er sich und suchte nach der Gestalt seiner Mutter. Ihr Geruch war stark, also musste sie noch in der Nähe sein. Die Ohren des Rüdens zuckten hin und her, bis er die Atemzüge der Wölfin hören konnte. Auf leisen Pfoten trabte er darauf zu. Jedoch bemerkte er nicht den Ast, der sich unter seinen Pfoten heimtückisch ausstreckte. Ein etwas überraschtes Jaulen drang aus seiner Kehle, als seine Pfote hängen blieb und er allesamt auf Wayra landete. „Uff.“ Rhakas Lungen leerten sich mit einem Atemzug und er versuchte sich wieder aufzurappeln. „Entschuldigung.“, murmelte er und er spürte die Hitze in seinem Körper. „Wenigstens bin ich weich gelandet.“ Die Rute leicht hin und her schwenkend, legte er den Kopf schief und sah dorthin, wo er den Kopf seiner Mutter vermutete.


Nach oben Nach unten

Gast Gast

avatar


Geschrieben: Mi 23 Aug - 20:56


Das andere Adminalein meldet sich hier auch mal zu Wort :D Herzlich Willkommen!
Erstmal finde ich es toll, dass du dich für unseren Rhaka hier interessiert und es freut mich, dass du den Weg zu uns ins Forum gefunden hast!

Ich mag deinen Post und finde deinen Schreibstil gut ^^ ich hab nichts zu meckern. Außerdem gefällt mir die Art, wie du Rhaka schreibst und ich musste beim durchlesen das ein oder andere mal grinsen :)

Nun, musst du nur noch auf meine Cheffin warten und auf die Spielerin von Wayra, aber ich glaube das die beiden ebenfalls von dir begeistert sind!

Nach oben Nach unten

Gast Gast

avatar


Geschrieben: Mi 23 Aug - 22:45


Hallo :3

Also ich hab auch nichts zu meckern^^
Die Menge des Postes is nicht so wichtig, wenn der Inhalt stimmt und das tut er für mich^^
Hier reißt dir auch niemand den Kopf ab, wenns mal länger dauert xD

Also wenn Cheffchen nix daegegen hat, herzlich Willkommen an Mamas Brust

Nach oben Nach unten

Doom (Rima)

avatar

Link zum Steckbrief :

Weitere Charaktere :

Charakterinfo :

Doom ist ein einzigartiger junger Rüde, er geht seinen Weg. Er wirkt wie zwei Wölfe die in einem gefangen wurden. Er sucht für sich den Sinn seines Seins und den Platz an dem er akzeptiert wird wie er ist. Doch lernt ihn selbst kennen, er kann eine kleine Knutschkugel sein aber auch eine gefährliche Kanonenkugel.



Auszeichnungen :

Rüde des Monats Mai & August



Geschrieben: Do 24 Aug - 7:11


So da bin ich auch schon *irgendwie immer als letztes*
Also ich habe definitiv nichts auszusetzen und du kannst dich anmelden und dann kanns auch schon los gehen ^^
Herzlich willkommen unter meinen Schafen *muhahaha *


_________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Hati Gast

avatar


Geschrieben: Do 24 Aug - 7:42


Yaii :D vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! x3
Wegen der Anmeldung - der alte Account von Rhaka besteht ja noch, werde ich den dan benutzen oder ganz neu anmelden? Allerdings kann ich ja dann Rhaka als Name noch nicht verwenden da er ja schon einmal vergeben ist ^^“

Nach oben Nach unten

Doom (Rima)

avatar

Link zum Steckbrief :

Weitere Charaktere :

Charakterinfo :

Doom ist ein einzigartiger junger Rüde, er geht seinen Weg. Er wirkt wie zwei Wölfe die in einem gefangen wurden. Er sucht für sich den Sinn seines Seins und den Platz an dem er akzeptiert wird wie er ist. Doch lernt ihn selbst kennen, er kann eine kleine Knutschkugel sein aber auch eine gefährliche Kanonenkugel.



Auszeichnungen :

Rüde des Monats Mai & August



Geschrieben: Do 24 Aug - 7:52


Ich stell das pw gleich auf *** um dann kannst du es dir so ändern wie du möchtest und auch die Email ^^


_________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte




Geschrieben:




Nach oben Nach unten

[R] Rhaka - Sohn der Halbwölfin

Seite 1 von 1

Gehe zu: