NAVIGATION UND LINKS

DAS FORENTEAM

DIE WÖLFE DER ZEIT

WER IST DRAN?

Kapitel 2 - September im ersten Jahr
Die ersten Gruppen von Suchern treffen aufeinander, doch sie sind noch einen weiten Weg von ihrem Ziel entfernt und auch auf dem folgenden Weg, werden ihnen noch einige Rätsel unter die Augen treten. Nur gemeinsam sind sie Stark genug den Weg ins Herzland zu finden und zu meistern!

CHARAKTERE

Fähen: 8 | Rüden: 8

Blacklist

-//-
Auf den Spuren der Ahnen

Gruppe 1: Amber
Gruppe 2: Doom


Saat des Bösen

Gruppe 1: Shade
Gruppe 2: Kiyán


Ode an die Feindschaft

Kalliope

02.06.2018

Washington

Montana

Grand Canyon

Tageszeit: Morgen
Wetter:Nebel hängt zwischen den Bäumen, es ist frisch. Die Sonne hat noch nicht ihren Weg gefunden.
Tageszeit: Mittag
Wetter:Wolkenbehangen und vereinzelt schafft es die Sonne durch die Wolkendecke, der Boden ist nass und matschig.
Tageszeit: Mittag
Wetter:Der Himmel ist wolkenlos und die Mittagssonne strahlt erbarmungslos vom Himmel.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

AVATAR

avatar

USER INFO

Private Nachricht senden
 



Status: offline
Letzter Besuch: Mi 6 Jun - 13:05

CHARAKTER INFOS


Link zum Steckbrief :


Geschlecht :

Rüde

Alter :

7 Months

Unterart :

Alaska Tundrawolf

Herkunft :

Nord Alaska

Aussehen :

"Augen geschaffen aus Feuer und Eis, gefangen im Spiegel meiner Seele. Dieses BLAU, es wirkt fast als wollte es die Welt an grinsen und sagen // Er ist anders und hier ist der Beweis, alles geschieht aus einem Grund und hier ist deine Strafe! \\. Manchmal ist mein Blick sanft, wie ein kleiner lieblicher Bach und manchmal tobt ein Sturm in ihnen, aus Feuer und Eis. Wahnsinn? Vielleicht ein wenig, doch dieser Spiegel zeigt am besten wer ich bin. Von meinen Augen aus kommen wir zu der schmalen Schnauze, die schwarze Nase und ... warte Stopp diese Farbe um meine Schnauze ist nicht normal, das Grau legt sich wie ein Mantel auf das dreckige Weiß. Doch es scheint nicht die einzige Stelle zu sein an dem man das Grau wiederfindet! Dort über den Augen haben sich auch zwei Punkte hin verwirrt, und dort an meinen Vorderläufen sehen sie aus wie dunkle graue Socken, welche sich wieder mit "Spritzern" in das DRECKIGWEIßE FELL verlaufen und verschwinden. Doch auch an meiner Schulter, auf meinem Rücken und an meinen Ruten ist es zu entdecken. Doch wandern wir weiter ...So kann man schon mit einem schnellen Blick abschätzen, dass ich ein schlechter Kämpfer bin, was wohl damit zusammenhängt das ich eher kleiner und zierlicher bin als die meisten anderen Rüden. Was wohl wieder ein Punkt für die Aussage mit dem Falschen Körper wäre. Doch was soll ich sagen, ich war der Wurfs letzte und es sah öfter schlecht für mich aus, doch mein Geist kämpfte und so überlebte ich den ersten und wichtigsten Kampf. Jetzt bin ich das kleine Nesthäkchen. Ich finde es praktisch aber auch wieder nicht. Ich werde öfter unterschätzt, sicher es ist irgendwo toll aber was soll ich machen? Ändern kann ich daran nichts, ich habe ja gerade mal ein stattliches Gewicht von 56 KG, was sich auf eine Größe von 82 CM verteilt. Sonst würde mir nun Spontan nichts weiter einfallen.