NAVIGATION UND LINKS

DAS FORENTEAM

DIE WÖLFE DER ZEIT

WER IST DRAN?

Kapitel 2 - September im ersten Jahr
Die ersten Gruppen von Suchern treffen aufeinander, doch sie sind noch einen weiten Weg von ihrem Ziel entfernt und auch auf dem folgenden Weg, werden ihnen noch einige Rätsel unter die Augen treten. Nur gemeinsam sind sie Stark genug den Weg ins Herzland zu finden und zu meistern!

CHARAKTERE

Fähen: 17 | Rüden: 17

Blacklist

- // -
Ein steiniger Pfad
Gruppe 1: Lyrija
Gruppe 2: Skip
Gruppe 3: Quanah

Auf den Spuren der Ahnen
Gruppe 1: Amber
Gruppe 2: Sansa
Gruppe 3: Pandora

Saat des Bösen
Gruppe 1: Venom
Gruppe 2: Déspina
Gruppe 3: Dream

Ode an die Feindschaft
Othatha
13.09.2017

Alaskakette

Washington

Montana

Grand Canyon

Tageszeit: Morgen
Wetter: Es ist bewölkt, hin und wieder schafft es die Sonne jedoch durch.
Tageszeit: Morgen
Wetter: Es ist Sonnig und angenehm warm, es sind schöne Schäfchenwolken zu sehen.
Tageszeit: Morgen
Wetter: Nieselregen und Wolkenbehangen, die Sonne schafft es nicht durch die Wolkendecke.
Tageszeit: Morgen
Wetter: Es ist trocken und angenehm warm, der Himmel ist wolkenlos.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

AVATAR

avatar

USER INFO

Private Nachricht senden
 



Status: offline
Letzter Besuch: Gestern um 1:02

CHARAKTER INFOS


Geschlecht :

Fähe

Alter :

5 Jahre

Unterart :

Mackenzie-Wolf

Herkunft :

Kanadisches Küstengebirge

Aussehen :



Die Fähe ist in etwa von einer normalen Schulterhöhe für Weibchen und doch recht zierlich gebaut. Ihr Fell weißt die Färbung einiger verschiedenen Brauntönen auf, vielleicht auch etwas cremefarbenes.

Der reizvolle Kopf wird geprägt von der schmalen schwarzen Schnauze, die in ein rundliches, feminines Gesicht mit großen, runden Augen verläuft. Recht große, an der Spitze abgerundete Ohren, hauchen ihr schon fast etwas vom kindlichen, neugieren Charme ein. Ihr Hals ist mittellang und verläuft in einen langen, schlanken Körper mit dünnen, bebenden Flanken. Ihre Beine sind lang und athletisch, geben jeder ihrer Schritte eine federnde Eleganz. Ihr ganzer Körper ist mit sehnigen, gut trainierten Muskeln durchzogen, die jedoch feingliedrig und schmal sind und ihrer Weiblichkeit eher noch mehr Form geben, als sie zu beeinträchtigen. Würde man denn ein Wesen wollen, so rein und voller Unschuld, man würde Dany als Modell nehmen. Doch so wunderschön und reizvoll sie auch sein mag, so gegenteilig ist ihr Ausdruck. Die hell-braunen Augen sind glasig, leer und von leichter Furcht geprägt, dennoch stechen sie auch manchmal neckisch aus dem hübschen Gesicht hervor. Die einzige wirklich nennenswerte Narbe die den Körper der Schönheit ziert befindet sich im Nackenfell, genau dort wo Mütter ihre Welpen eigentlich behutsam packen um sie leichter von Ort zu Ort tragen zu können. Über der Narbe hat sich kein Fell mehr gebildet, sodass Dany zwei kleinere kahle Stellen im Fell besitzt.

Charakter :

Ein sehr sanftes Wesen zeichnet die weiß-braune aus. Sie achtet auf Ihre Umgebung, versucht aus Gesten und Worten ihres Gegenübers schlau zu werden und hat an sich selten Probleme Freunde zu finden. Sie schießt sich niemals so sehr auf eine Meinung ein, dass man es schon als stur bezeichnen könnte, doch bedarf es guter Argumente sie zu überzeugen.

Zu ihrer ruhigen Natur kommt ein sehr neugieriges und Aufgewecktes Wesen welchem auch die 5 Jahre die sie nun zählt nichts anhaben konnte. Jedoch erkennt man ihr deutlich an, dass sie kein Junges mehr ist. Sie überlegt sich immer genau was sie sagt bevor sie es tut und beobachtet Ihre Umgebung oftmals auch misstrauisch. Jedoch geht die Wölfin auf andere immer offen zu, auch wenn sie nicht sofort ihr ganzes Leben ausbreitet versucht sie immer sich nicht von Vorurteilen leiten zu lassen und jedem eine faire Chance zu geben. Ebenso ist Dany der Überzeugung, dass es keinen Wolf gibt der von Grund auf Böse ist, sondern jeder sich selbst aussuchen kann wie er als Individuum auftritt und viele glauben, dass ein finsteres Auftreten und die dadurch eventuelle vorherrschende Angst, hilfreich wäre um zu zeigen wer der stärkere ist. Die Wölfin jedoch glaubt, dass es viel leichter ist Freunde zu finden wenn man einfach ehrlich ist und auch scheinbar schwache Stark sein können.

Vergangenheit :

Wie viel Erniedrigung kann ein einziges Wesen ertragen? Wie viel Qual und wie viel Dunkelheit? Wenn man auf diese Frage eine Antwort findet, so findet man auch eine auf den Charakter Dany's. Ihre Geschichte beinhaltet Intrigen, Hass, Leid und so unendlich viel Schmerz, dass es unmöglich scheint, ihr zu lauschen ohne einen brennenden Schmerz in der Brust zu verspüren, verursacht von der himmelschreienden Ungerechtigkeit...

We all die young