NAVIGATION UND LINKS

DAS FORENTEAM

DIE WÖLFE DER ZEIT

WER IST DRAN?

Kapitel 2 - September im ersten Jahr
Die ersten Gruppen von Suchern treffen aufeinander, doch sie sind noch einen weiten Weg von ihrem Ziel entfernt und auch auf dem folgenden Weg, werden ihnen noch einige Rätsel unter die Augen treten. Nur gemeinsam sind sie Stark genug den Weg ins Herzland zu finden und zu meistern!

CHARAKTERE

Fähen: 8 | Rüden: 8

Blacklist

-//-
Auf den Spuren der Ahnen

Gruppe 1: Amber
Gruppe 2: Doom


Saat des Bösen

Gruppe 1: Shade
Gruppe 2: Kiyán


Ode an die Feindschaft

Kalliope

02.06.2018

Washington

Montana

Grand Canyon

Tageszeit: Morgen
Wetter:Nebel hängt zwischen den Bäumen, es ist frisch. Die Sonne hat noch nicht ihren Weg gefunden.
Tageszeit: Mittag
Wetter:Wolkenbehangen und vereinzelt schafft es die Sonne durch die Wolkendecke, der Boden ist nass und matschig.
Tageszeit: Mittag
Wetter:Der Himmel ist wolkenlos und die Mittagssonne strahlt erbarmungslos vom Himmel.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

AVATAR

avatar

USER INFO

Private Nachricht senden
 



Status: offline
Letzter Besuch: So 8 Jul - 23:08

CHARAKTER INFOS


Link zum Steckbrief :


Geschlecht :

Rüde

Alter :

5 Jahre

Unterart :

Mackenzie-Wolf

Herkunft :

Idaho

Aussehen :

Augenfarbe: Bernstein
Schulterhöhe: 90 cm
Gewicht: 67 kg

Wie ich aussehe? Nunja, hierzu musste ich nun doch erstmal meine lieben Bekannten fragen und selbst diese haben gezögert. Wie sieht man auch schon aus? Ein normaler Wolf eben.
Dann kamen aber doch noch ein paar Einzelheiten. Ich bin von etwas größerer Statur, zwar kein besonderer Kraftprotz, aber doch schon mit genug Muskelmasse ausgestattet, um nicht so einfach umgerempelt werden zu können. Insgesamt meinten sie, wirke ich dadurch im Zusammenspiel mit meiner Haltung und Mimik wie der große liebe Onkel aus Kindertagen. Nunja, dagegen habe ich wohl nichts einzuwenden.
Ansonsten habe ich ziemlich normales kupferfarbenes Fell, mit der typischen schwarzen Strömung, wie man sie bei den meisten meiner damaligen Rudelkollegen findet. Je nach Jahreszeit dichter, kürzer oder länger leistet es mir gute Dienste und ich war wohl immer wieder stolz, wenn sich Ajina sich an mich schmiegte und meinte, niemand hätte so wunderbar weiches Fell wie ich.

Charakter :

Ich muss gestehen, auch hier habe ich mir Hilfe geholt. Leider kann die Wölfin, welche euch hier am meisten hätte verraten können, leider nichtmehr in dieser Welt sprechen. Aber ich hoffe, ich kann euch auch so einen ausreichenden Eindruck geben.
An und für sich gehöre ich wohl zu der ruhigeren Sorte Wolf. Es mag in meiner ausgesprochen beinahe perfekten Jugend liegen, dass ich mit einem Urvertrauen in diese Welt ausgestattet bin, das mir bisweilen durch ziemlich jede Lebenslage geholfen hat. Ich versuche für alles offen zu sein und in den meisten Fällen scheint das wohl auch zu klappen. Natürlich gibt es immer wieder Situationen, wo die Anderen meinen, sie redeten mit einem Stein. Aber ich möchte behaupten, dass ich zumindest im Nachhinein, und seien es Monate oder Jahre später, eigentlich immer lerne, wo es mir damals nicht gelang, über meinen Horizont hinaus zu blicken.
Dass dieser noch lange nicht Ausreicht um die Fülle dieser Welt zu erfassen, davon bin ich überzeugt. Das merkt man mir, den Berichten zufolge, auch an.
Ansonsten versuche ich eigentlich zu helfen wo und eben wie ich kann.
Vermutlich gibt es noch vieles mehr, was man über sich schreiben könnte, aber ich befürchte im Moment fällt mir nichts Gescheites mehr ein. Ich hoffe ihr entschuldigt das.

Stärken
# innere Ruhe
# Achtsamkeit
# Mitgefühl
# Lebensfreude

Schwächen
# Sehnsucht nach Ajina
# Verträumtheit
# keine Kämpfernatur
# innere Verletzlichkeit
Vorlieben
# der Natur zuhören
# sich auf Andere einlassen
# helfen zu können
# in allem das Gute zu suchen

Abneigungen
# Gewalt (physisch & psychisch)
# Hilflosigkeit (auch bei Anderen zu sehen)
# Dinge halbherzig zu erledigen
# Gafangen zu sein (in was oder von wem auch immer)

Vergangenheit :

siehe Steckbrief